Sonntag, 4. März 2012

Socken, was sonst ;-) und ein bißchen Patchwork

Zur Zeit bin ich etwas nachlässig geworden was den Blog betrifft, da ich ansonsten viel um die Ohren habe.

Jetzt ist es 4:45 morgens und ich kann nicht schlafen, also was liegt da näher, als den Blog zu bearbeiten?

So, nun was hat sich getan in Atlantisettahausen?

Statt ein, zwei, drei, vier, viele Ufos zu beenden, habe ich mal einfach wieder etwas Neues angefangen und ein paar Socken gestrickt.

Die habe ich dann gleich mal am nächsten Tag zum Geburtstag einer Freundin verschenkt.

Dazu hier die etwas magere Fotoausbeute. Leider ist das Muster nicht so gut zu erkennen, deswegen mal ein XL-Foto, vielleicht sieht man´s dann besser:

Colinette Jitterbug

Geburtstagskind mit Socken ;-)

Das Rezept für diesen locker, luftig, leckeren gedeckten Apfelkuchen lasse ich mir noch geben und werde es umgehend an Euch weiterleiten.


Jetzt zeige ich Euch etwas, das ich vor ein paar Jahren schon begonnen hatte und was mir diese Tage zufällig in die Hände fiel:

Das wird ein kleiner Wandbehang. Ich muss nur noch die aufgebügelten Teile festtackern, einen Rand drannähen und fertig.


Jetzt haben wir etwas später, ich mache mir das beste Schlafmittel, das es gibt an: die Glotze und wünsche Euch einen schönen Sonntagmorgen!

Kommentare:

  1. Einen schönen Sonntag wünsche ich dir liebe Atlantisetta!
    Der Kuchen sieht ja traumhaft aus... *sabber*
    Ich hab mal eine Frage zu deiner Spitze, der Socke da oben.
    Wie heisst sie? Ich komme mit der Bandspitze einfach nicht so zurecht, wie ich es gerne hätte... Und diese Spitze sieht mir geeigneter aus.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung wie die Spitze heißt.
      Aber ich mache es folgendermaßen bei z.B. 16 Maschen auf einer Nadel, bei normal dünner Sockenwolle:

      1. von jeder Nadel die 7. und 8. zusammengestricken = 14 Maschen auf jeder Nadel

      2. 4 Reihen ohne Abnahmen stricken

      3. jetzt wird die 6. und 7. zusammengestrickt = 12 Maschen

      4. 4 Reihen ohne Abnahme

      5. 5. und 6. Masche zus.-str.

      6. 3 R. ohne Abn. str.

      7. 4. und 5. M. zus.-str.

      usw.
      Das machst Du so lange bis noch ca. 8 oder 10 M. auf jeder Nadel sind. Dann strickst Du in jeder 2. Reihe die Maschen zusammen (3. und 4., 2. und 3.)

      Zum Schluß wenn noch 4 M. auf jeder Nadel sind, werden immer 2 zus.-gestr. und die letzten vier(wenn Du willst auch die letzten 8 werden dann einfach nur noch zusammengezogen)

      Bei dickerer Wolle wie die Colinette oben oder 6-fädiger Wolle strickst Du zwischen den Abnahmereihen nur 3 Reihen und später nur 2 Reihen ohne Abnahmen.

      Ich hoffe, dass ich Dir helfen konnte. Falls Du noch Fragen hast, mail oder schreib ruhig.

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Man gut du hast mir das nochmal gesagt, ich hab nämlich leider keine Nachricht bekommen, dass du geantwortet hast.

      Erstmal DAAAAANKE! Und wie du geholfen hast!
      Das ist glaub ich die Spitze, die ich in den anderen geschenkten Socke auch hab. Nun weiss ich, wie sie geht! Juhuuuu :)

      Löschen
    3. Mir ist da ein fataler Fehler unterlaufen! Sorry!

      zu 1.:
      es wird
      die 7. und 8. sowie die 15. und 16. M. zus.-gestr.= 14 M.

      zu 3.:
      die 6. und 7. zus-str. sowie die 13. und 14. M.= 12 M

      usw.

      Löschen
  2. Schöne Socken und der Wandbehang gefällt mir auch sehr gut.

    Den Apfelkuchen muss ich mir die nächsten drei Monate verbeißen, Äpfel darf ich lt. meiner Blutanalyse nicht essen und weißes Mehl schon grad gar nicht. Aber nach den drei Monaten......

    Schönen Sonntag

    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fühle mit Dir. Halte durch!!!
      Liebe Grüße

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...