Sonntag, 25. Dezember 2011

Weihnachten, Urlaub, kein Streß mehr +14 Tage machen wozu man Lust hat

Nun in fast chronologischer Reihenfolge:
In der Nähe meiner Mutter ist ein Wollgeschäft + angelegentlich gebe ich dem unwiderstehlichen Drang nach, den Besuch bei meiner Mutter mit einem "Blick" ins Wollgeschäft zu verbinden. 

Dem entsprechend musste ich mir selbst auch was zu Weihnachten schenken, und zwar die 2 rosas und das grün für weitere African Flowers, dann die 2 Mohair deren Farbe in Wirklichkeit Zyklam ist und nicht so rot wie auf dem Foto, außerdem 2 schwarze Silkdream, denen ich aufgrund des reduzierten Preises nicht widerstehen konnte:

Lang Yarns
Ich dachte mir, dass ein Baum geschmückt mit Wolle auch keine schlechte Idee wäre:

kurzer Baum-Schmück-Testlauf :-)

Socken für meinen Sohn

Stulpen für meine Tochter
Eigentlich sollten die für mich werden, aber sie waren mir an den Handgelenken etwas eng, glücklicherweise aber genau richtig für meine ältere Tochter mit ihren Vogelknöchelchen.

Da ich nie irgendwelche Schildchen an die Päckchen mache und es so immer wieder zu lustigen Verwechslungen beim Schenken kam, war ich dieses Mal ganz schlau:
mein Sohn hatte silberne Schleifen, meine ältere Tochter bekam goldene um die Geschenke und meine Jüngste die pinkfarbenen.

Hello Kitty Teufelchen
Für meine Süße gehäkelt in der auch ein Teufelchen steckt ;-)
Das Teufelchen hatte ich fast 2 x fertig, aber beim ersten mal hatte ich den Rest der roten Jitterbug von den Socken verhäkelt und zum Schluß hat´s nur für die Kappe, die Arme und den halben Körper gericht, also noch mal von vorne mit genügend anderer Wolle. 




Den Baum hat meine Jüngste mit unserem Nachbarsmädchen am 23.12. geschmückt, die am selben Tag Geburtstag hatte. 

Und dann hatte ich den 3. Tag in Folge das große Glück, dass uns unsere supernette Nachbarin wieder mit selbstgekochtem Essen und Kuchen versorgte. Ich hatte nämlich keine Zeit zum Kochen, weil ich das Essen für Heilig Abend vorbereitete.
Das tolle daran ist, dass das eine türkische Familie ist und wir immer Essen bekommen, was wir nicht kennen und sie eine klasse Köchin ist. 
Und überhaupt sind das echt tolle Nachbarn! 

Das haben die zwei doch echt schön gemacht!

Uups, da wurde doch rechts unten glatt eine Kerze vergessen :-)

Geburtstags-Weihnachts-Zebrakuchen
Da ich die Tannenbäumchen vergessen hatte zu backen, durfte ich das dann am 23.12. um genau 24:00 Uhr, oder wenn man so will am 24.12. um 0:00 Uhr nachholen. 
Früh am morgen beginnt die Nacht.
(Ok, der Spruch ist geklaut ;-), das ist der Titel eines Buches von Wally Lamb, dessen Bücher super sind, speziell für die, die richtig dicke Bücher lieben!)

später sah er dann zebraähnlicher aus
Das genial einfache Rezept ist in meinem Board "Kochen/Backen/kitchen" bei Pinterest zu finden. Dazu müsst Ihr einfach nur das rote "Follow me in Pinterest" am rechten Rand meines Blogs anklicken! 
Für diejenigen, die´s gerne nicht sooo süß mögen, ist der Kuchen perfekt, ansonsten einfach eine Tasse mehr Zucker nehmen.
Der Kuchen wird wunderbar locker und luftig und schmeckt tagelang wie frisch aus dem Ofen!!!!!

Und jetzt seht Ihr, welche Werke ich vor Weihnachten nur andeuten konnte oder erst gar nicht erwähnt habe: 

 Man beachte das typische Posing eines Menschen, der Krafttraining macht :-)))

Im Hintergrund kaum zu erkennen aber vorhanden, die Granny-Decke

Mütze aus Lana Grossa Cool Wool Merino
5 x versucht ein schöneres Muster zu stricken, 5 x aufgetrennt! 
Diese Wolle werde ich nie wieder kaufen!!!! Für Muster überhaupt nicht empfehlenswert!

Nicht besonders schön dargestellt ;-), aber egal!
Aber die roten aus Colinette "Jitterbug mussten ja über die neue Jogginghose gezogen werden, was sein muss muss halt sein, gelle.

Ein Trio

Liebreizende Demonstration seiner handmade presents

Am 23.12. fertig georden, ächz, schwitz, der Schlauchschal für meine Jüngste, man beachte die Verwendung der African Flowers. 5 Knäuel halbpatent, 2 x um das Schnakenhälschen gewickelt, passt perfekt.

Cuff aus Cashsoft Baby DK von Rowan
 Sehr weich und kuschelig und sehr schön zu stricken gewesen. 

Hier werden meine Geschenkanhänger vergackeiert

das wäre auch schöner gegangen, gelle
So, das war´s an selbst produziertem. Wenn Ihr denkt, dass ich jetzt endlich mal meinen eigenen Kram machen darf, WEIT GEFEHLT!
Kaum, dass die lieben Kinderchen ihre Sachen anhatten, wurden schon die nächsten Wünsche geäußert. 

ABER DAS KÖNNT IHR VERGESSEN, JETZT BIN ICH ERST MAL DRAN! 

Und zwar werde ich mich entspannen weil ich jetzt die Geschenke meiner Kinder genießen werde:

Von meiner Jüngsten einen Gutschein für:

1 x kochen (ich liebe es bekocht zu werden!)
1 x die Wohnung komplett aufräumen, saugen, Staubwischen ..... (Ich werde es waidlich ausnutzen, dass könnt Ihr mir glauben, hehehehe)

Von meiner älteren Tochter:

1 Buch, was sie umtauschen muss, weil ich es schon kannte. (Mein Schatz, ich sage Dir doch immer, frag mich erst, ob ich es schon kenne :-)
1 tolle neue Schneidematte von Omnigrid 40 x 55 cm
1 neue Klinge für den Rollschneider
Damit macht das Patchworken wieder so richtig Spaß!

Von meinem Sohn:

2 x super lecker riechende Badebomben von Lush
1 Gutschein für die Thalia-Buchhandlung 

Ich werde mit den Büchern im Bubble-Bad liegen, mich bekochen lassen, hören wie die Wohnung piccobello geschafft wird und dabei den Quilt planen!
Ich freue mich schon!

Herrliche Geschenke! Und Urlaub für 2 Wochen!

Und noch was: während ich für vier Tage mit meiner Jüngsten bei meiner Freundin im Hunsrück weile, wird mein Sohn den Flur renovieren! Vielleicht auch noch die Gästetoilette? 

Oh Mann, geht´s mir grad gut im Gesamtpaket!

Meine Kinder und ich  hatten viel Spaß, leckeres Essen, tolle Geschenke, eben ein schönes Fest. 


Das war unser lustiges, etwas chaotisches Weihnachtsfest!

Ich hoffe Ihr hattet und habt genausoviel Spaß wie wir und wünsche Euch allen eine gute Zeit!

Kommentare:

  1. Perfekte Weihnachten :D Aber ich hätte da doch noch gerne das Vögelchen Mobileee ;)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...