Freitag, 27. Januar 2012

Fast geschafft! Das 5. Ufo ist keins mehr und das 6te und letzte ist in Arbeit.


      rramm,      rramm,      rramm: 
Pa              pa             pa 

Eins, zwei, drei was seh ich da?
Ein gestricktes Sockenpaar! 

Keine besonders fotogene Perspektive, aber egal.

Colinette Jitterbug Socken


Muster mit dieser Wolle zu stricken war definitiv nix! Aber auftrennen wollte ich es auch nicht, darum wurde nach gewonnener Erkenntnis einfach glatt rechts weiter gestrickt. 

Das Rot gefällt mir, das Grün nicht , insgesamt keine großen Schönheiten, aber ok. Also was soll´s. 
Zumindest mal ringelt es sich. Gelegentlich muss man sich eben auch mit wenig zufrieden geben.

Neue Wolle, neues Glück ;-)

Manchmal fange ich etwas an ohne mir der eventuellen Schwierigkeiten bewußt zu sein, die auf mich zukommen könnten. 
Das passiert, weil ich prinzipiell erst mal alles was in Richtung Anleitung geht, egal ob Stricken, Nähen, technische Geräte, oder was auch immer, geflissentlich ignoriere. - Bis zum ersten Problem, wenn es auch nach mehrmaligem Herumprobieren noch nicht gelöst ist - Dann erst geht es widerwillig an die Betriebsanleitung. 

1. Stadium:
Vintage-Lingerie-Socken (hier geht´s zur Anleitung)
Dieser Rand war mir auch neu, aber kein Problem. 
Danach lagen sie erst mal ein paar Wochen in der Verbannung  weil ich keine Lust hatte mich mit dem "wrapped yarn over right  bzw. wrong" auseinanderzusetzen. 

Im www. fand ich diese Fotoserie, die mich genauso abnervte, hauptsächlich weil ich die Fotos so geschrumpft hatte: 

2. Stadium
Fotoserie gibt es HIER
Ich habe dann etwas herumprobiert und eine einfachere Methode dafür gefunden, das Ergebnis ist das selbe.

3. Stadium

Beim Stand der Dinge dachte ich, jetzt geht´s ja so langsam auf die Ferse zu, juhuu!  
Richtig, aber was seh ich da? Eine ???-Ferse, die ich im Leben noch nicht gestrickt habe!
Was für´n Spasss :-(
4. Stadium

Die Ferse ist irgendwas mit verkürzten Reihen, Wendemaschen und 3 zusammenstricken. 

Ich werde 3 Kreuze schlagen, wenn ich dieses Paar fertig habe. 

Nicht weil sie keinen Spaß machen, sondern:
Die Sache ist, dass ich die Socken nicht wieder ewig liegen lassen kann, sonst würde ich nach ein paar Wochen vergessen haben wie ich diese eine komische Masche gestrickt hatte und der ganze Zirkus ginge von vorne los. 
Besser gesagt, ich muss sie in den nächsten Tagen fertig stricken!


Bei solchen Sachen mache ich mir manchmal Notizen auf der Anleitung, im Glauben, dass ich beim nächsten Mal mit deren Hilfe totsicher weiss wie´s geht. 
Weit gefehlt! Aufgrund der sparsamen Formulierungen und meines spontanen Gedächnisverlustes kann ich meistens nur wenig damit anfangen, weil ich mich ständig frage: "Was sollen mir diese Worte sagen????????????"


Werdet Ihr schlau aus Euren Notizen? 

Oder braucht Ihr das nicht, weil Ihr noch nicht zur Alzhauser-Fraktion gehört ;-)


Jetzt zum großen Ratespiel: Was wird das? 
Leider werdet Ihr auf die Auflösung noch ca. 1 Monat warten müssen, weil ich mindestens noch so lange bis zur Fertigstellung brauchen werde.

Euch allen ein gemütliches Wochenende!

Kommentare:

  1. Moin ^^
    Die weißen Socken sind ja mal filigran und sehen sehr edel aus. da gefallen mir die rot-grünen Socken schon eher ^^ Obwohl ich nicht so rot mag. Aber die Musterung von der Wolle ist heiß :D

    AntwortenLöschen
  2. die bunten Socken wären jetzt genau das Richtige für mich, weil Karin eigentlich immer kalte Füße hat :)
    Schauen super schön und warm aus!!
    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank, Euch beiden. Gestrickte Socken kann man eigentlich nie genug haben, denn es gibt nix besseres für Eisfüße!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...